Adela y Helmut Temuco Plaza
Temuco Plaza
Adela y Helmut Laguna Captrén
Laguna Captrén
Adela y Helmut Lago Colico
Lago Colico
Adela y Helmut Vulkan Llaima
Vulkan Llaima
Adela y Helmut NP Conguillio
NP Conguillio
Adela y Helmut Arco Iris
Arco Iris
Adela y Helmut NP Conguillio
NP Conguillio
Adela y Helmut NP Conguillio
NP Conguillio
Adela y Helmut Temuco
Temuco
Adela y Helmut Faja 16000
Faja 16000
Lago Conguillio
Cunco
Rio Allipen
Termas Geometrica
Lago Moquehue
Batea Mahuida
Queule
Queule
Temuco
Lago Budi
Pazifik
Villarrica
Coñaripe
Termas Balboa
Termas Rio Blanco
Lago Colico
Llaima
Llaima
Villarrica
Temuco
Pucon
Termas Malalcahuello
Off-Road
Solli Pulli
Solli Pulli
Villarrica
Lago Galletué
Lonquimay
Llaima 3125 m
Llaima 3125 m
Llaima 3125 m
Laguna Cochor
Thermas Rio Blanco

Geführte Touren, Tagesausflüge, Bade-Wellnes-Erlebnisse

 

Unser Angebot für alle die Chile ohne eigenes Auto besuchen
oder deren spanische Sprachkenntnisse noch am Anfang sind
NP.Conguillio, LagoColico, Geometricas, Opens internal link in current windowMahuida, Pazifik, Temuco, Lago Budi, Villarrica, Coñaripe, Molulco, RioBlanco, Llaima, Rundflug, Dampferfahrt, Malalcahuello, Off-Road, Sollipulli, Skifahren Opens internal link in current windowLonquimay Vulkan Opens internal link in current windowChina Muerta Icalma See

Für Mietwagenfahrer haben wir ebenfalls interessante Vorschläge und Angebote
Komplett-Paket mit unseren 3 beliebtesten Jeep-Touren (A+B+C) , deutschsprachigem Reiseführer, Vollverpflegung und 4 Übernachtungen zum Preis von:

375.000 chilenischen Pesos
ca. 535.- Euro
pro Person, bei 3 Teilnehmern im Jeep

1.Tag: Abholung am Flughafen Temuco oder Busterminal. Fahrt zu Adela y Helmut.    Bezug der Zimmer.Begrüßungstrunk, Abendessen.

2.Tag: Fahrt in den Nationalpark Conguillio,es ist einer der schönsten in Chile. Wanderung und Picknick Abendessen bei Adela yHelmut.

3.Tag: Ausflug zum Pazifik und zum Lago Budi mit Gelegenheit zum Baden im Pazifik. Mittagessen mit Fisch, oder Meeresfrüchten. Rückfahrt über Carahue (Dampfmaschinen) zum  reichhaltigen Abendessen bei Adela y Helmut. 

4.Tag: Ein Wellnesserlebnis der besonderen Art ist der Besuch in den Termas Geometricas mit Picknick. Rückfahrt zum Abendessen bei Adela y Helmut.

5.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen oder Busterminal in Temuco.

Unsere Komplett-Angebote über geführte Touren mit dem Allrad-Jeep,

Transfers Temuco-Adela y Helmut, einem deutsprechenden Führer, einschließlich Vollverpflegung und Übernachtung mit Privatbad.
Die Preise sind in Pesos (CLP) kalkuliert
Stand 12.2016
1 Euro = 700 Pesos Die Umrechnung erfolgt zum Tageskurs.
1Teilnehmer im Jeep, Übern. im Einzelzimmer Preis pro Person 2Teilnehmer im Jeep,
Übern. im Doppelzimmer
Preis pro Person
3Teilnehmer im Jeep, Übern. 1 Einzelzimmer+
1Doppelzimmer
Preis pro Person
4Teilnehmer im Jeep, Übern. im Doppelzimmer Preis pro Person
3 Tage, 2 Nächte, 1 Tour (A)
0 Ruhetage
299.000 CLP 186.000 CLP 159.000 CLP 167.000 CLP
4 Tage 3 Nächte 2Touren (A+C)
0 Ruhetage
522.000 CLP 326.000 CLP 278.000 CLP 291.000 CLP
5 Tage 4 Nächte 3 Touren (A+C+B)
0 Ruhetage
729.000 CLP 446.000 CLP 375.000 CLP 395.000 CLP
6 Tage 5 Nächte 3 Touren (A+C+B)
1 Ruhetag
793.000 CLP 493.000 CLP 421.000 CLP 431.000 CLP
6 Tage 5 Nächte 4 Touren (A+C+B+H)
0 Ruhetag
928.000 CLP 572.000 CLP 481.000 CLP 507.000 CLP
7 Tage 6 Nächte 4 Touren (A+C+B+H)
1 Ruhetag
998.000 CLP 620.000 CLP 528.000 CLP 571.000 CLP
Angebot an Selbstfahrer
pro Person Wohnen in:
Einzel-
zimmer
Doppel-
zimmer
Appart. mit
2 Doppelz.
6-Bett-
zimmer
3 Tage 2 Nächte Übern. + Halbpension 104.000 CLP 70.000 CLP 64.000 CLP 60.000 CLP
4 Tage 3 Nächte Übern. +
Halbpension
155.500 CLP 105.000 CLP 96.000 CLP 90.000 CLP
5 Tage 4 Nächte Übern. +
Halbpension
198.000 CLP 131.000 CLP 116.000 CLP 113.000 CLP
6 Tage 5 Nächte Übern. +
Halbpension
248.000 CLP 164.000 CLP 150.000 CLP 141.000 CLP
7 Tage 6 Nächte Übern. +
Halbpension
291.000 CLP 191.000 CLP 175.000 CLP 165.000 CLP

 

Beim Buchen unserer Komplett-Angebote bitten wir Sie um Vorauszahlung von 30% der Auftragssumme auf unser Konto in Deutschland Nr.: 85XXXXXX bei der Volksbank Nordschwarzwald BLZ 642 618 53 oder in Chile Konto Nr.: 66XXXXXXX bei der Banco Credito Inversiones (BCI Temuco, Chile). Der verbleibende Rest wird am Programmende fällig, entweder über eine elektronische Überweisung auf unsere Konten, oder in bar. Bankautomaten für fast alle Kreditkarten gibts in Temuco und Padre Las Casas.
In Chile beträgt die maximal mögliche Barabhebung am Bankautomaten 200.000 CLP pro Tag. Am Bankschalter erhalten Sie, bei Vorlage des Reisepasses mehr Geld, bis zum Limit Ihrer Karte.


Im Interesse unserer Besucher nehmen wir keine Kreditkarten an, solange "Transbank", der chilenische Repräsentant für alle Kreditkarten, seine Konditionen und den Zinssatz für die Benutzung ausländischer Kreditkarten nicht ändert.

 

 

NP Conguillio

Tour A: Picknick im Conguillio Nationalpark

Durch Cunco und Melipeuco fahren wir an den Eingang des Nationalparkes Conguillio,einem der schönsten Parks in Chile. Nach der Registrierung machen wir eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen. Auf der Weiterfahrt durch Lavafelder kommen wir zu Seen und Lagunen mit schillernden Farben, Urwald mit 1000 Jahre alten Araucarien und anderen Bäumen, sowie zu Quellen. Wir wandern je nach Lust und Laune bzw. Kondition und verzehren das Mitgebrachte. Nach der Rückfahrt nehmen wir das reichhaltige Abendessen bei Adela y Helmut ein. Mehr Fotos vom NP Conguillio

Pazifik

Tour B: An den Pazifik bei Puerto Saavedra und an den Lago Budi

Über Temuco und Nueva Imperial kommen wir nach Carahue. Viele Dampfmaschinen, die noch am Anfang des letzten Jahrhunderts als Antriebsmotoren ihren Dienst hier in der Gegend taten, säumen unseren Weg. Wir fahren am Rio Imperial entlang weiter und setzen über den Rio-Moncul auf eine Sandbank über. Dann passieren wir Puerto Saavedra mit dem kleinen Fischerhafen gehen bei Boca-Budi am schwarzen Sandstrand des Pazifik entlang, und probieren Meeresfrüchte oder Fisch. Im Pazifik baden nur abgehärtete. Wir durchqueren die Huapi-Insel und sehen mit etwas Glück Schwarzhalsschwäne auf dem Lago Budi. Auf der Rückfahrt nehmen wir die andere Seite des Rio Imperial und fahren wieder über Padre las Casas zurück zu Adela y Helmut zum Abendessen. Mehr Fotos vom Pazifik

Termas Geometrica

Tour C: Wellnesstag in den Termas Geometricas

Über Villarica gelangen wir an den Calafquen-See, an dessen Ufer wir bis Coñaripe entlangfahren. Wir verlassen die asphaltierte Straße und durch den Urwald windet sich unser enger Weg zwischen Felsbrocken und Bäumen bergauf, bis wir zu den Thermalquellen gelangen. Hier finden wir in einer engen Schlucht grasbewachsene Holzhäuser und zahlreiche saubere Thermalbecken direkt an den Fels gebaut. Durch einen hölzernen Laufsteg über dem Fluss ist die ganze Anlage erschlossen. Je nach Temperaturwunsch, baden wir in den Becken oder duschen am Wasserfall. Ein unvergessliches Erlebnis, Bevor wir die Rückfahrt antreten nehmen wir einen Snack zu uns. In Villarica machen wir eine kleine Stadtrundfahrt. Adela y Helmut erwarten uns zum Abendessen. Mehr Termas Fotos

Adela_y_Helmut_Lonquimay3_K.jpg

Tour D: Fahrt um dem Vulkan Llaima zum Lonquimay Vulkan

Eine etwas weite Fahrt, die aber durch ihre einzigartigen Ausblicke begeistert und in vielen Reiseführern beschrieben ist. Wir fahren über Melipeuco durch einen Araukarienwald über Schotter hoch zum Icalmasee. Am Galletue-See vorbei halten wir auf den Lonquimay-Vulkan zu, dem wir uns bis auf wenige hundert Meter nähern und die weite Sicht über die Berge geniessen. Die Rückfahrt erfolgt über geteerte Strassen, so dass wir pünktlich zum Abendessen bei Adela heimkommen.

Queule

Tour E: An den Pazifik entlang dem Rio Tolten nach Queule

Über Freire, fahren wir durch die bekannte Kartoffelgegend bei Teodoro Schmidt und Hualpin. Nach Nueva-Toltén erwartet uns Queule. Mit dem Motorbot machen wir eine kleine Rundfahrt an der Bucht entlang. Wir schauen uns den kleinen Fischerhafen und den Mini-Fischmarkt an. Auf der Weiterfahrt über den Berg nach Mehuin haben wir wunderschöne Ausblicke auf die Bucht von Queule und die Bucht von Mehuin. Bei schönem Wetter sonnen wir uns am Strand von Mehuin. Zum Baden ist der Pazifik den meisten Besuchern zu kalt. Dort finden wir auch einen Platz für unser Picknick. Die Rückfahrt machen wir über San José de la Mariquina und die Ruta 5. Zum Abendessen bei Adela y Helmut kann es etwas später werden. Mehr Fotos vom Pazifik

Mercado Municipal Temuco

Tour F: Einkaufsbummel in Temuco.
Sind schon alle Reise-Mitbringsel gekauft?
Wir fahren an Rukas vorbei durch Padre las Casas, Von hier fahren die Mapuche mit ihren zweirädrigen Pferde- oder Ochsenwagen zum Markt nach Temuco. In Temuco besichtigen wir je nach Wetter und Interessen das Regionalmuseum, besuchen den Mercado Municipal , den wohl größten Kunstmarkt mit Mapuche Erzeugnissen. In einem der vielen Restaurants in diesem Mercado essen wir heute zu Mittag. Der Naturpark Cierro-Ñielol bietet einen großartigen Blick über Temuco. Beim Bummel über die Plaza mit den großen Palmen und den Wasserspielen kann man das geschäftige Treiben beobachten . Auf dem Gemüse- und Obstmarkt bieten die Bauern der Umgebung Ihre Waren feil. Falls eine Viehversteigerung sein sollte (2 mal /Woche) können wir auch dort ein bisschen mitbieten. In Temuco bietet sich Gelegenheit, Reisegeschenke, Filme oder Speicherkarten und vieles mehr, recht preiswert zu erwerben. Mehr Fotos von Temuco

Lago Colico

Tour G: Baden und Paddeln im Lago Colico

In Cunco, besuchen wir das archäologische Museum. Nach Überquerung des Rio Allipen verlassen wir die asphaltierte Straße und kommen zum Westufer des Colico-Sees. An der Küste entlang fahren wir eine enge Strasse zwischen Felsbrocken und Bäumen und blühenden Sträuchern zum Strand Trafampulli. Der flache Strand lädt zum Baden ein. Es können auch Kayak-Boote, Pferde und Fahrräder gemietet werden. Direkt am Strand machen wir Picknick. Die Rückfahrt erfolgt auf derselben Strecke. Rechtzeitig sind wir wieder bei Adela y Helmut und lassen uns das Abendessen schmecken.

Pucon

Tour H: Zu den Höhlen am Vulkan Villarica und nach Pucón

Wir fahren über Radal  nach Villarica. Eine kleine Stadtrundfahrt zeigt uns den Strand und das Städtchen. Danach verlassen wir wieder die asphaltierte Straße und kommen an vielen Aussichtspunkten vorbei zu den Vulkanhöhlen, in die wir hinuntersteigen. Ohne Beleuchtung sieht man dort nicht einmal die eigene Hand vorm Gesicht. Nach dem Picknick fahren wir bergab nach Pucón, wo wir baden und durch die Stadt flanieren und uns auf dem Heimweg vielleicht einige, der nur dort gefertigten, Holzblumen kaufen. Am Abend essen wir wieder bei Adela y Helmut.

Coñaripe

Tour I: Schwimmen in den Termas de Coñaripe

Über Villarica gelangen wir an den Calafquen-See, an dessen Ufer wir bis Coñaripe entlang fahren. Von dort führt die Schotterstrasse durch fast unberührten Urwald. Unser Weg windet sich zwischen Felsbrocken und Bäumen bergauf und bergab bis wir zum Pellaifa-See gelangen, an dem sich die Thermalquellen befinden. Saubere Thermalbecken laden zum Baden und Schwimmen ein. Am Lago Pellaifa machen wir Picknick. Die Rückfahrt erfolgt auf derselben Strecke. Rechtzeitig zum Abendessen sind wir wieder bei Adela y Helmut.

Termas Balboa

Tour J: Baden wie früher in den Termas de Molulco- Balboa

Dem Allipental aufwärts folgend, fahren wir durch Cunco, schauen uns das archäologische Museum an und nähern uns den nördlichen Andenausläufern. Wir verlassen die asphaltierte Straße und auf guter Schotterpiste geht es bergauf. Nach ca. 24 km ereichen wir das Thermengrundstück. Der Besitzer begrüßt seine Badegäste persönlich. Wir dürfen mit unserem Jeep fast bis zur heißen Quelle fahren. Die einfachen Zinkblechbadehütten machen uns die finanziellen Möglichkeiten der Besitzer bewusst. . Die saubere Holzbadewanne wird rustikal mit Thermalwasser gefüllt. Nun können wir uns mit individueller Temperatur gründlich durchwärmen. Am Fluss gleich nebenan, mitten in der Natur, machen wir Picknick. Nach der Rückfahrt nehmen wir das reichhaltige Abendessen bei Adela y Helmut ein

Termas Rio Blanco

Tour K: Rustikal baden in den Termas de Rio Blanco

Über Cunco fahren wir Richtung Süden. Nach Überquerung des Rio Allipen verlassen wir die asphaltierte Straße und kommen zum Westufer des Colico-Sees. Dort fahren wir an der Küste des Sees entlang, und erreichen den Caburgua-See. Wunderschöne Ausblicke auf den Vulkan Villarica. Durch fast unberührten Urwald windet sich unsere enge Strasse zwischen Felsbrocken und Bäumen bergauf bis wir zu den Thermalquellen gelangen. Hier sehen wir, wie weit oben das heiße Wasser aus dem steinigen Boden tritt. Je nach Temperaturwunsch, baden wir in einem der rustikalen Frei-Becken und nehmen einen Snack zu uns. Im Anschluss begeben wir uns auf die Rückfahrt und nehmen des Abendessen bei Adela y Helmut ein.

Llaima

Tour M: Mit Bergführern auf den aktiven Vulkan Llaima

Frühmorgens trifft man die ausgebildeten Bergführer in Cunco, wo die Spezial-Ausrüstung verteilt und angepasst wird. Ein letzter Check und dann gehts zum Aufstiegspunkt. Mit Führer voraus und Sicherer hintendrein steigt man über Lavaflächen zum Schnee. Immer wieder werden zum Regenerieren und Fotografieren Pausen gemacht. Herrliche Ausblicke tun sich auf und man hat die Araukania mit ihrer Vulkan- und Seenlandschaft zu Füssen. Am Kraterrand sieht man in den riesigen Schlund des Giganten. Der Abstieg geht schneller von statten, nicht zu letzt, weil ein reichhaltiges Abendessen bei Adela y Helmut auf uns wartet. Achtung: Der Aufstieg ist nur für unsere sportlicheren Gäste geeignet. Für Marschzeiten sind je nach Route zwischen 5 und 10 Stunden anzusetzen. Andere Spezial-, bzw. Mehrtages-Trekking-Touren sind möglich.

Maquehue

Tour N: Vulkane, Seen und Flüsse mit dem Flugzeug entdecken

Der kleine Hochdecker des Aero-Clubs hat Platz für 3 Passagiere. Bei klarem Wetter organisieren wir kurzfristig einen wunderschönen Rundflug. Die Flugstrecke ist frei wählbar. Gleich nach dem Start bei Temuco sehen wir schon in der Ferne unser erstes Ziel , den mächtigen Vulkan Llaima. Auf dem Flug dorthin sehen wir die Gehöfte der Mapuche, aber auch riesengroße Fundo´s . Wiesen und Getreidefelder wechseln sich ab. Über die Cordillera schaut erhaben der rauchende Llaima mit 3125 m. Dahinter der Nationalpark Conguillio auf einen Blick. Von dort nehmen wir Kurs auf den Vulkan Villarica und entdecken den Lago Colico, den Lago Caburgua, den kleinen Lago Huilipilun sowie den großen Lago Villarica. Wir umrunden den Vulkan Villarica mit seinen 2840 m. Unser Pilot zeigt uns noch das Feuer im Schlund bevor wir zurückfliegen

Pucon

Tour O: Historische Dampferfahrt auf dem Lago Villarica

Über Villarica fahren wir auf der asphaltierten Strasse dem See entlang bis nach Pucon. Dort liegt am Kai in la Poza der Dampfer, der im Jahre 1905 bei der Firma Holtz in Hamburg-Harburg gebaut wurde. Er ist nach heutigem Standart und Komfort restauriert.und bietet etwa 40 Fahrgästen Platz Die Fahrt dauert etwa 1 ½ Stunden, an Bord befindet sich eine kleine Bar. Der Dampf wird noch mit Holz und Kohle erzeugt, Die einfache Technik und das nostalgische Ambiente begeistert nicht nur Dampf-Fans. Nach der Dampferfahrt bleibt noch genügend Zeit für einen Stadtbummel in Pucon oder Villarica.vor der Rückfahrt zu Adela y Helmut. Opens external link in new windowZur Homepage .vaporchucao.cl

Termas Malalcahuello.

Tour P: Komfortabel schwimmen im 37 Grad warmen Thermal-Hallenbad

Wir fahren bequem auf der aspaltierten Strasse über Temuco, Lautaro, Curacautin zu den Termas de Malalcahuello. Unterwegs besichtigen wir auf Wunsch den Salto de la Princesa. Wer gerne über Schotter fährt nimmt die kürzere Route über Cunco-Villa Garcia-Cherquenco-Curacautin zu den Termas de Malalcahuello. Dort erwartet uns eine neuerbaute Badelandschaft mit grossem  Schwimmbecken, Kinderbecken Whirl-Liegen mit 37 grädigem Thermalwasser. Der Bereich mit den Massagedüsen ist noch etwas wärmer. Im angegliederten Fitnessbereich werden auch Massagen angeboten. Die 2 stündige Heimfahrt führt wieder über die Asphaltstrasse. Zum Abendessen bei Adela y Helmut kann es etwas später werden

Off Road

Tour Q: Spezial-Allrad-Touren

Nicht nur bei schlechtem Wetter! Obwohl die Tour mit Schlamm schöner ist. Erfahrene Allrad-Fahrer (spanisch sprechend) bieten ein Rallye-Abenteuer der besonderen Art an. Sie fahren auf Wegen, die sonst nur Ochsengespanne zum Holzrücken benutzen, auf Bergkämme, durch Gebirgsbäche, an Wasserfälle und an Seen. Wenn Sie Lust haben dürfen Sie auch mal ans Steuer und ein paar Meter durch den Matsch fahren..

Melipeuco

Tour R: Zum Kratergletscher des erloschenen Vulkans Sollipulli

Eine schöne Tagestour ist der Ausflug zum Sollipulli. Schon die Anfahrt bis zum Einstieg “Chufquén“ ist ein Erlebnis, das ein Fahrzeug mit hoher Bodenfreiheit, oder besser noch Allrad notwendig macht. Von dort ist es eine 3,5 stündige Wanderung für erfahrene Bergwanderer mit guter Kondition bis zum Gipfel des Aussichtspunktes. Von dort aus sieht man den Gletscher mit 5 km Durchmesser und Condore. Zurück braucht man etwa 2 Stunden. Wer es bequemer mag, parkt bei den Domos (3 km) und geht einen Kilometer durch einen Araukarienwald am Fluss entlang bis zu den 25 Grad warmen Quellen am Ufer und erfrischt sich dort. Mehr Fotos vom Sollipulli

Villarrica

Tour S: Winterfreuden am aktiven Vulkan Villarrica

Bei gutem Winterwetter in den Monaten Juni bis August ist die Abfahrt am Vulkan Villarrica für Wintersportler ein schönes Erlebnis . Am besten fährt man von Adela y Helmut mit dem eigenen Mietwagen zur Skipiste. Vorsicht beim Apres Ski! In Chile gilt die 0 Promillegrenze auf der Strasse!

Tour T: Mit dem Jeep auf den Vulkangipfel Batea-Mahuida Argentinien

Durch Cunco, dem Allipental aufwärts folgend, fahren wir über Melipeuco zu den nördlichen Andenausläufern. Auf der Schotterstraße winden wir uns durch das enge Tal bergauf. Durch Araukarienwälder und Urwald kommen wir zur Grenzstation Icalma, wo wir die Ausreiseformalitäten erledigen. Mit unserem Allrad-Fahrzeug erklimmen wir den Gipfel des erloschenen Vulkans Batea-Mahuida. Dort bietet sich uns eine wunderbare Aussicht auf vier Vulkane und eine Seenlandschaft. Bei Interesse wandern wir am Kratersee entlang. An einem der 3 anderen Seen (Moquehue, Aluminé und Icalma) legen wir eine Badepause ein und nehmen einen Snack zu uns. Bei der Rückreise über die kleine Grenzstation passen wir auf, dass wir in Chile wieder unseren Einreiseschein bekommen. Zu Abend essen wir wieder in der Cafeteria Adela y Helmut

Galletué-See

Tour U: China-Muerta mit Flussdurchquerung (nur 4x4)

Diese Fahrt ist nur von November bis März machbar. Wir fahren über Melipeuco am Truful-Truful-Wasserfall vorbei und kommen dann auf eine Dreckstrasse, die durch das Reservat China-Muerta zum Galletué-See fuhrt. Etwa 5 km vor der geschotterten Strasse muss der Quinquen-Fluss durchquert werden. Dann baden wir am Bio-Bio-Ursprung im Galletué-See. Die Heimfahrt führt über Icalma und ab Melipeuco haben wir wieder eine geteerte Strasse.

Laguna de Icalma

Tour V: Schwimmen im Icalma-See

Nach Melipeuco verlassen wir die geteerte Strasse und bestaunen die Wassermassen des Truful-Truful-Wasserfalls. Zurück auf der Hauptstrasse steigt diese stark an und wir erreichen die ersten Araukarien, die immer dichter werden. Auf der Hochebene fahren wir am Icalma-See entlang und gelangen zu einer Halbinsel, die den See in 2 Teile dividiert. Hier wandern wir durch den Araukarienwald und baden anschliessend ausgiebig, essen unser Picknick und kehren abends wieder bei Adela und Helmut ein.

Laguna Cochor

Tour W: Zu den Seen auf dem Cochor-Massiv

Eine schöne Tagestour für Frühaufsteher ist der Ausflug zu den Cochor-Seen. Schon die Anfahrt am Colico- und Caburga-Seen vorbei beschert schöne Eindrücke und Ausblicke. Vom Einstieg ist es eine 3,5 stündige Wanderung (stetig ansteigend) für erfahrene Wanderer mit guter Kondition bis zum Gipfel des Torre-Cochor-Massives. Nach 10 Minuten leichtem Abstieg erreicht man den 1. Cochor-See (Badesachen nicht vergessen) und man sieht, wie sich die Gipfel des Sollipulli im See spiegeln. Zurück braucht man etwa 2 Stunden. Wer sich danach noch ein Thermalbad gönnen will fährt noch den Abstecher zu den Termas de Rio Blanco (Tour K).

Wir besorgen Ihnen gerne preiswerte Unterkünfte in anderen Regionen in Chile. Bei der Buchung von Schiffspassagen und Flügen zum Gletscher San Rafael oder nach Patagonien sind wir gerne behilflich.

 Unsere Anschrift: Adela y Helmut Faja 16000 km 5 norte Cunco - Chile.

Casilla 1487 Temuco    E-mail: kontakt@adelayhelmut.com    Tel.: 0056 982 582 230

 "Hinweis: Die chilenische Telefongesellschaft ist nicht sehr zuverlässig in der Herstellung ihrer Verbindungen. Sollten Sie uns beim ersten oder zweiten Versuch nicht erreichen, bitte probieren Sie es weiter. Unser Telefon ist durchgehend besetzt."

 Auskünfte erteilen gerne auch Helmut`s Eltern in 72285 Pfalzgrafenweiler im Schwarzwald Tel.: 07445-853 122   Fax: 07445-853 131         
e-Mail:
helmut.genkinger@gmx.de 
 
Weiter auf Seite "Preise" 
     

Touren TOURS TOURS 
Hotel Cafeteria Backpacker Temuco Cunco ChileÜber UnsUmgebungTourenConguillio TourPreiseAnfahrtReise-InfosReservierungBilder-GalerieEssen+TrinkenKunstkartenReise TippsLinksImpressum
Adela y Helmut Währungsrechner
Klick aufs Bild
Währungsrechner
Adela y Helmut Termas Geometrica
Termas Geometrica
Adela y Helmut Mapuche Ruka
Mapuche Ruka
Adela y Helmut Puerto Saavedra
Puerto Saavedra
Adela y Helmut Lago Budi
Lago Budi
Adela y Helmut Queule Pacifico
Queule
Pacifico
Adela y Helmut Salto Truful Truful NP Conguillio
Salto Truful Truful
NP Conguillio
Adela y Helmut Vulcan Llaima
Vulcan Llaima
NP Conguillio
Lago Colico
Ruta Interlagos
Termas Geometrica
Lago Alumine
Chile-Argentinien
Queule
Queule
Temuco
Puerto Saavedra
Puerto Saavedra
Pucon
Lago Pellaifa
Termas Balboa
Termas Rio Blanco
Termas Rio Blanco
Llaima
Llaima
Allipen
Laguna Verde
Lago Villarrica
Termas Malalcahuello.
Off-Roader
Solli Pulli
Solli Pulli
Llaima
Icalma
China Muerta
Llaima 3125 m
Llaima 3125 m
Llaima 3125 m
Laguna Cochor
Cochor